Drei Fallen im Umgang mit Ärger – Teil #3

„Sich zu Tode ärgern“ ist nicht nur ein Sprichwort, sondern eine Realität! Eine Vielzahl an Studien belegen uns:  Ärger, Wut oder Zorn können gemeine Fallen sein.

3.Falle: Pokerface oder Heucheleien

Deine Chefin macht zum wiederholten Male öffentlich einen wirklich dummen Witz, und zwar über dich. Du wütest innerlich, es demütigt dich und du denkst dir:„Nicht schon wieder! Das überschreitet echt meine Grenzen.“ Jedoch nach Außen setzt du ein starres Lächeln auf, um nicht den Schein zu erwecken, dass es dich in irgendeiner Weise emotional getroffen hat. Dieses Verhalten zeigst du immer, wenn negative Gefühle in dir hochsteigen und niemand kann einschätzen, was wirklich in dir vorgeht.

Ein Pokerface aufzusetzen oder ein geheucheltes Lächeln, um unsere emotionale Befindlichkeit zu verbergen ist uns kulturunabhängig mitgegeben und teilweise auch für unser Überleben bedeutend. Denn es ermöglicht uns, ohne Vorwarnung aggressives Verteidigungsverhalten oder rasches Fluchtverhalten bei eindeutiger Bedrohung zu setzen. Außerdem ist es auch eine Grundvoraussetzung für ein gutes soziales Leben, denn wenn wir auf jede Befindlichkeit mit negativem Verhalten reagieren, dann kann das Leben ganz schön anstrengend sein.

Ein Pokerface oder geheucheltes Happy Face als langfristige Emotionskontrolle ist aber unbrauchbar und schädlich!

Denn unsere Fähigkeit, unsere inneren Impulse zu kontrollieren, nimmt stetig ab, je öfter wir unsere Impulse kontrollieren. Und dann kompensieren wir fehlende Kontrolle oftmals mit gesundheitsschädlichen Ersatzhandlungen (zB.: nach der Arbeit zu viel Alkohol zu trinken, Frustessen, uvm.) oder wir setzen Fehlverhalten, indem wir unseren Frust an falscher Stelle zum Ausdruck bringen.

Tipp:

Achte darauf wie oft du deine Gefühle kontrollierst oder verbirgst. Wenn du oftmals emotionale Selbstkontrolle benötigst, achte darauf, dass du deine Selbstkontrollfähigkeit immer wieder auffüllst! Wie das geht?

  1. Denke bewusst über deinen Alltag nach. Beispiel: Wie viele emotional anspruchsvolle Situationen habe ich täglich zu meistern und wie viel Kraft kosten diese mir?
  2. Im nächsten Schritt achte gut darauf, deine negative Belastungsliste auszugleichen, in dem du ausreichend positive Erlebnisse in dein Leben einbaust. Z.B.: Treffe dich mit Menschen, die dir guttun, mache etwas was dir Freude bereitet.
  3. Versuche regelmäßig deine negativen emotionalen Belastungen zu minimieren, indem du Lösungen suchst für diese Situationen. Zum Beispiel im obigen Fall: ein Vier-Augen-Gespräch mit deiner Chefin suchen, indem du sie bittest, dich in der Öffentlichkeit nicht zu entwerten und eure Themen gemeinsam zu klären.

Bleib immer motiviert im Umgang mit deinem Emotionen! Lass niemals ein dauerhaftes Ungleichgewicht zwischen negativen und positiven Emotionen entstehen. Es nagt an deiner Gesundheit und nimmt dir deine Lebensqualität.

Möchtest du mehr wissen oder möchtest du gerne persönlich mit mir dieses Thema sprechen oder mir deine Erfahrungen mitteilen oder meine Meinung dazu wissen? Dann lade ich dich zu einem kostenlosen Telefongespräch ein. Wenn du hier auf dieser Seite eine Button siehst, kannst du dich anmelden. Ich freue mich auf unser Gespräch und wünsche dir noch einen schönen Tag.

Deine Evelyn

Weitere Artikel anzeigen

Sprechen wir persönlich - ich lade dich zum Telefonieren ein und schenke dir 20 min meiner Zeit!

Du willst dich über dieses Thema austauschen? Gerne. Wenn du unter diesem Text einen Button siehst, kannst du hier ein kostenloses Telefonat bei mir buchen. Wir sprechen über dieses, oder dein Thema – und am Ende wirst du mehr Klarheit darüber haben. Also, jetzt klicken und Termin buchen.
Ihre Evelyn Summhammer
Termin buchen
Copyright © Mag.ᵃ Evelyn Summhammer
Erfahrungen & Bewertungen zu Evelyn Summhammer menuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram